Leseprobe: Alltägliche Entlastung

Im Alltag kann es gut sein, den Körper immer einen halben Tag lang zu entlasten, also entweder kein Frühstück oder kein Abendbrot zu essen. Mit drei vollen Mahlzeiten am Tag, die erste morgens und die letzte abends, geben wir den Körper kaum eine Möglichkeit, sich zu regenerieren und zu entgiften. Ob es für Sie leichter ist, auf das Frühstück zu verzichten oder abends nichts mehr zu essen, das müssen Sie ausprobieren.

Entlastung kann dabei durchaus heißen, am Vormittag ausschließlich Obst zu essen. Das ist für den Körper leicht zu verarbeiten und Sie können mehrere kleine Obstmahlzeiten über den Vormittag verteilen, wenn Sie viel Hunger haben. Diese Entlastung mit Obst zu kombinieren, ist für die meisten Menschen sogar besser, als nichts zu essen, weil dadurch die Verdauung aktiv bleibt. Sie stillzulegen ist ja nur bei wirklichen Fastenkuren sinnvoll.


Es sich wert sein

Wie oft habe ich von Klienten oder Bekannten gehört: Du bist so streng zu dir! Der Anlass war oft, dass ich keinen Kaffee trinke oder nur sehr selten und dass ich immer darum bemüht bin, mich bestmöglich zu ernähren. Das heißt natürlich, dass ich vieles nicht esse, was für die meisten ganz normale Alltagskost ist: Weißmehl, Zucker und so weiter.

Ich habe das mit der Strenge lange nicht verstanden. Denn ich habe es überhaupt nicht als streng empfunden. Irgendwann wurde mir klar, dass damit eher etwas gemeint ist, das ich als Disziplin bezeichnen würde. In diesem Sinne stimmt es: Ich habe – zumindest überwiegend – die Disziplin, mir nicht mehr als unvermeidbar zu schaden. Wenn ich merke, dass mir etwas nicht guttut, dann tue ich es mir nicht an. So habe ich beispielsweise festgestellt, dass der Kaffee für mein Nervensystem gar nicht gut ist – warum also soll ich ihn trinken und das auch noch regelmäßig? Da ist keine Strenge dahinter, wenn ich Appetit auf Kaffee habe, dann trinke ich ihn und genieße ihn. Aber der höhere Genuss ist es für mich, gesund und fit zu bleiben.

Die wichtigste Frage ist, glaube ich: Was ist man sich selbst wert? Wenn man es sich wert ist, gesund zu sein und möglichst viel Energie zu haben, dann wird man einen Lebensstil entwickeln, der das auch möglich macht. Es ist ein Geschenk an sich selbst.


Auszug aus Bernadette Schwienbacher’s Buch „Wenn Körper und Seele zueinander finden“

Die Ernährung in der Villa Hartungen

Gesund und natürlich – die Ernährung in der Villa Hartungen

Die Gesundheit ist unser größter Schatz. Dabei vergessen viele leider, dass sie gleich mehrere wichtige Bereiche umfasst. Wir sollten also ganzheitlich an unserer Gesundheit arbeiten.

In der Villa Hartungen, dem Haus für natürliche Gesundheit, gehen wir bewusst auf die acht Meilensteine der Gesundheit ein: ein bewusster ATEM, positive GEDANKEN, gezielte BEWEGUNG, achtsames BITTEN, genügend STILLE, das fühlende DANKEN, das Zurück zur NATUR und zum gutem Schluss die gesunde ERNÄHRUNG.

In der Villa Hartungen können Sie sich ganzheitlich weiterbilden. In Seminaren, Kursen und Behandlungen sowie Hypnose tanken Sie neue Lebenskraft. Auf Wanderungen und Ausflügen in die Natur sammeln Sie Kräuter und weitere essbare Köstlichkeiten auf naturbelassenen Böden.

Hier, in den Bergen, in den Wäldern und am nahen Wasserfall auf über 1.300 Metern, ist die Natur vielfach noch unberührt. Genau in dieser Umgebung werden Sie lernen, wie einfach Verzicht sein kann und wie viel Nahrung uns die Natur schenkt. Sie müssen nur anfangen mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

Sie werden lernen, wie wohltuend Fasten für Körper und Seele sein kann und wie viel Kraft Sie daraus schöpfen. In der Villa Hartungen ernähren wir uns ausschließlich von und mit der Natur. Wir verarbeiten Produkte aus dem Ultental und unbehandelte Lebensmittel aus der Umgebung.

Wundern Sie sich nicht, wenn es keinen Kaffee, keinen Alkohol und kein Fleisch gibt. Wir versuchen uns hier in dieser Zeit von den Lebensmitteln zu ernähren, die Gesundheit, Psyche und Stabilität fördern.

Das heißt, dass Sie ihren geliebten Kaffee gern anderswo zu sich nehmen können oder dürfen – versuchen Sie aber bewusst darauf zu verzichten. Versuchen Sie gleich auf alle Süchte zu verzichten: auf Handy, Internet, Computer und Co., damit auch das Gehirn zur Ruhe kommen kann.

Die Küche ist also vegan, vegetarisch oder ayurvedisch. Kochkurse zu diesen Richtungen finden laufend statt.

Essen Sie einfach so naturnah wie möglich, trinken Sie das gesunde Quellwasser der Ultner Berge und arbeiten Sie ganzheitlich an Ihrer Gesundheit.

Spende

Villa Hartungen ist für jede Unterstützung von Herzen dankbar

Villa Hartungen ist 1903 inmitten des Ultentaler Fichtenwaldes in Südtirol errichtet worden, so war sie der ideale Standort für ein Sanatorium.

Irgendwann gab es für solche Einrichtungen keine Verwendung mehr und das Sanatorium musste schließen. Ende April 2018 wird die Villa aus ihrem Dornröschenschlaf wiedererwacht. Dann wird es als „Haus für natürliche Gesundheit“ jedes Jahr bis Allerheiligen für jeden zugänglich sein, der in der Natur Lebenskraft tanken und Heilmittel finden will.

Eine neue Kultur der Gesundheit, wo der Mensch in seiner Ganzheit, bestehend aus Körper, Geist und Seele, betrachtet wird, soll hier gefördert und weitergegeben werden. Geboten werden Ausbildungen für die Persönlichkeit, Seminare, Kurse und Behandlungen wie z.B. Yoga, die fünf Tibeter®, innerFitness® Dorn-Methode und Breuss-Massage, Heilkräuter, Heilerde, Herstellung eigener Heil- Schönheitsprodukte, Selbstheilung, Bachblüten, Schüsslersalze, Atemschulung … mit Beherbergung.

Ich bin auf einem Hof im Ultental geboren und aufgewachsen, dort wurde mir diese Kultur der natürlichen Gesundheit von meinen Vorfahren in die Wiege gelegt. Ich habe sie mit Leidenschaft und Ehrgeiz im Laufe meines Lebens weiterentwickelt und sie ist ein Teil von mir geworden. Meine Berufung ist es, diese Erfahrung den Menschen zur Verfügung zu stellen und die Liebe zur Natur in allen zu erwecken, denn in jedem von uns liegt der ursprüngliche und natürliche Kreislauf des Lebens, der nur darauf wartet wieder aktiviert zu werden.

Für die Wiedereröffnung von Villa Hartungen, mit ihrem Angebot an Kursen und Behandlungen, investiere ich meine ganze Energie, jedoch reicht sie nicht aus. Ich bitte Sie deshalb um eine Spende. Jeder einzelne Euro ist ein wertvoller Baustein für dieses Projekt!

Raiffeisenkasse Ulten – St. Pankratz -Laurein
39016 Ulten – St. Walburg
IBAN: IT 67Q 08231 59030 000300204960
SWIFT-BIC: RZSBIT21039

Leserrückmeldungen zu den Büchern

„Ich lese gerade mit großer Freude Ihr Buch „Wenn Körper und Seele zueinander finden“ und bin tief berührt von diesem Werk! Ein tolles Buch mit großartigen Übungen, Ernährungstipps ect..und Ihre schönen Beschreibungen aus der Kindheit sind auch tief berührend.
Schade, dass Sie soweit weg von mir wohnen, sonst würde ich gerne Kurse bei Ihnen besuchen! Liebe Grüße aus dem Tennengau/Salzburger Land!“

***

Ich lese gerade das Buch „Wenn Körper und Seele zueinander finden“ und es ist wirklich faszinierend.
Ich mache selbst solche Übungen und habe durch Ausrichtung meiner Gedanken viel Heilung erzielen können.

Ich möchte mich bedanken, und sagen, dass dieses Buch eine kräftige Energie hat, die Intention ist deutlich zu spüren.
Man fühlt sich auch beim Lesen sehr wohl, eingehüllt in diese Energie.

Ich würde sehr gerne gemeinsam ein Fasten machen, gibt es da Workshops?
Alles Liebe
Nicki

***

Seitdem ich Ihre Bücher gelesen habe „kümmere“ ich mich wieder viel besser um mich, Atmen- Ernährung- Zeit für mich….geht in der Hektik des Alltags mit Arbeiten, Kindern, Haushalt oft unter- dabei ist es so wichtig….Dank der vielen tollen Impulse in den Büchern, werde ich wieder mehr auf mich schauen!


***

Ich habe bereits die Bücher „Wenn Körper und Seele zueinander finden“ und „Heilkräuter für die Seele“ zu Hause und bin sehr begeistert. Besonders das erste Buch hat mich sehr im Herzen bewegt und beeinflusst. Es hat mich geerdet und jetzt sehe ich die Welt wieder aus etwas anderen Augen.

***


Liebe Frau Bernadette Schwienbacher,
seit 2015 habe ich Ihr Buch “Wenn Körper & Seele zueinander finden”. Ich habe es schon mehrmals gelesen und auch verschenkt. Das Buch nehm ich mir immer wieder zur Hand und lies darin. Man kann es gar nicht oft genug lesen. Es ist so informativ und gibt einen wirklich viel für das Leben.

Tagesablauf Villa Hartungen

In diesem Haus bietet sich – rund um natürliche Gesundheit – alles an, was die Natur uns zu schenken hat.
Acht Meilensteine führen uns zur körperlichen, geistigen, psychischen und spirituellen – sprich seelischen – Gesundheit.
 
Morgens beginnen wir, im Einklang mit unserem Bio Rhythmus, bei Sonnenaufgang aufzustehen. Mit Atemübungen und Meditation begrüßen wir in Dankbarkeit den Tag.

Barfuß schreiten wir im Tau zum Wasserfall und kneippen dort. Das stärkt das Immunsystem und regt die Selbstheilungskräfte an. Wir bitten um göttlichen Schutz, Führung, Begleitung und Hilfe für jeden neuen Tag. Die Morgenpause nutzen wir, um mit den auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Bergkräutertees, den persönlichen Schwächen entgegen zu wirken, Gesundheit und Heilung zu fördern.

Naturbelassenes, einheimisches Obst steht immer zur Verkostung bereit. Es dient, gut aufeinander abgestimmt, der Entlastung und Anregung der Organe und lässt diese besser arbeiten. So kann die Anregung und Entlastung der Organe zum effektvollen Genuss werden!

Anschließend wird der Körper mit Bewusstheit und Abwechslung ganz individuell in Bewegung gebracht. Autogenes Training, mentales Training und weitere ähnliche Techniken gehören zum Morgenprogramm und fördern zudem unsere positive Gedankenwelt.

Dem Bio Rhythmus folgend, begeben wir uns zu einem aufbauenden Mittagstisch mit natürlichen Produkten der umliegenden Bauernhöfe.
Ruhepausen können in der sonnigen Waldluft genossen werden. Stärkende Anwendungen, wie die Chi-Maschine zur Sauerstoffaufnahme, das wärmeaufsteigende Fuß-Schielebad mit Saunaeffekt oder das zur Entgiftung und Stärkung des Immunsystems dienende, keimfreie Schlammsole-Fußbad, können gern in Anspruch genommen werden.

Der Nachmittag kann ganz individuell nach Ihrem Herzenswunsch gestaltet werden und ist gedacht für wohltuende Behandlungen, genussvolles Wandern, entspannendes Relaxen und für die Weiterbildung in der Kräuterlehre.

CHI Maschine

Der Körper wird gestärkt und entschlackt, die Haut gestrafft und die Seele entspannt – und das alles bereits ab 3 Minuten täglich. Die Zen-Chi-Maschine ist ein von der traditionellen chinesischen Medizin inspiriertes Gerät, in dem mehr steckt, als man auf dem ersten Blick vermuten möchte.

Chi für Ihre Gesundheit:
Abgesehen, dass die angenehmen Schwingungen den ganzen Organismus sanft stimulieren, kann die Wundermaschine weitaus mehr:

  • Anregung des Kreislaufes
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösung von Verspannungen
  • Hilfe bei Rückenproblemen
  • Entschlackung des Körpers
  • Gewichtsreduzierung
  • Verbesserung bei Krampfadern
  • Verbesserung bei Orangenhaut
  • Verbesserung bei Wasserbeinen
  • Auflösen energetischer Blockaden
  • Synchronisation der beiden Körper- und Gehirnhälften
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Steigerung der Vitalität
  • Abbau von Stress und Leistungsdruck
  • Anregung der Lymphe
  • Finden des inneren Gleichgewichtes u.v.m.

Spezielle Massageeffekte:
Durch 3 verschiedene Armpositionen können Sie bestimmte Körperteile gezielt stimulieren:

FLYER

CHI-FLOW VITALIZER BESTELLEN