0039 0473 211990

Über mich

IMG_8014 klein

 

 

 

 

            „Ein Lächeln kostet weniger

             als elektrischer Strom

           und gibt noch viel mehr Licht!“

 

 

„Schon als Kind war ich sehr naturverbunden und war auch zu Hause auf Hof und Feld mit eingebunden, wo ich wertvolle Erfahrungen mit Kräutern, Obst, Gemüse und der Natur sammeln durfte. Im Alter von zwanzig Jahren ereilte mich allerdings ein schwerer Schicksalsschlag. Ich hatte eine schwere Gasvergiftung, bei der der gesamte Knochenapparat zusammenfiel. Die Diagnose der Ärzte war erschütternd:

Nie mehr im Leben sitzen, stehen oder gehen können

So verbrachte ich die Tage und Wochen zu Hause im Bett, während meine Mutter mich mit Kräuter und Kneippen pflegte. Nach drei Monaten war ich imstande, unter großen Schmerzen wieder etwas zu gehen. Das Vertrauen in die Natur hatte sich weiter verstärkt und nun begann ich selbst, durch Bewegung, Kräuter, Kneippen und alles, was vorhanden war, gesund zu werden.

Über einen Heilpraktiker fand ich den Weg zu den Ritualen und Techniken der Fünf Tibeter®. Dieser sagte mir voraus, dass die Leiden durch regelmäßiges Praktizieren weggehen könnten. Aufgeregt und voller Hoffnung bestellte ich über deine Bekannte in Deutschland ein Buch über die Rituale aus dem Osten, da es diese bei uns noch nicht gab. Ich veschlang das Buch, übte und übte und tatsächlich verhalfen mir die Rituale zur ursprünglichen Beweglichkeit zurück.

Frohen Mutes ging ich nach langer Zeit wieder einmal zu einer Untersuchung. Da mir die Mediziner keine Hoffnung auf Besserung gegeben hatten, war ich nie mehr ins Krankenhaus gegangen.

Doch dort erwartete mich eine weitere niederschmetternde Diagnose:

Leukämie. Leider weiß ich nicht mehr, welche Art von Leukämie es war. Es folgten verschiedenste Untersuchungen in Innsbruck und später in Wien, wo ich alle Unterlagen abgeben musste und nie mehr zurückerhielt. Auch diese Krankheit konnte ich mithilfe der Fünf Tibeter®und den Kräutern aus der Natur erfolgreich bekämpfen.

Meine Krankengeschichte und die Weissagungen der Mediziner geht noch weiter: Bei einem Wespenstich in Innsbruck erfuhr ich einen Atemstillstand. Eine Gegenspritze holte mich zurück, doch das Ergebnis war, dass ich bei Stichen von Wespen und Bienen eine tödliche Reaktion habe. Selbst diese Auswirkungen konnte ich durch Kuren beiseitigen wie auch schwere Allergien, die mich plagten.

Immer übte ich die Fünf Tibeter®und behandelte mich mit den Kräutern aus der Natur. Dadurch bin ich schmerzfrei und gesund geworden. Seither habe ich keinen Tag mehr im Bett verbracht – weder wegen einer Grippe oder anderen Symptomen.

Meine Spezialgebiete

Energetische Heilsitzungen & Prana Behandlungen
Dorn Methode, Breuss- und bioenergetische, meditative Massage
Hawaiianisch-indianisch-schamanische Behandlungstechniken
Resonanzarbeit
Yoga – Kurse & Seminare
5 Tibeter®, Infit®, Innerfitness®
Meditation, aktiv und passiv
Prana – Atem
Bach-, Buschblüten
Schüsslersalze
Hypnose
Kräuter, Pflanzen, Naturkosmetik
Parapsychologische Lebensberatung
Entpanzerungsleiterin

DOWNLOAD:

Lebenslauf