Schamanische Behandlungen

Sie beseitigt den Ursprung von Krankheiten

Wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß, dann erst kommt oft die komplementäre Medizin in Frage. Doch wenn auch diese an einen Punkt angelangt ist, wo es kein wirkliches Vorwärtskommen mehr gibt, dann stehen viele vor einem großen Fragezeichen. Wie soll es weitergehen?

Obwohl die meisten ahnen, dass nicht das Symptom, sondern die Ursache einer Krankheit – egal ob körperlicher, psychischer oder seelischer Art – erlöst werden darf, so wissen sie nicht, wie sie das anstellen sollen. Da waren uns die Urvölker weit voraus, denn mit schamanischen Behandlungen gelingt es, an den Kern der Krankheit zu gelangen. Die Weltgesundheitsorganisation der UNO bescheinigte bereits 1980 die hohe Effektivität dieser Art von Behandlungen.

Weshalb habe ich diese Krankheit?

Egal, welcher Ursache eine Krankheit entsprungen ist: dem Schamanen gelingt es bei seiner geistigen Suche, den Grund für das Leiden aufzuspüren, herauszufinden, was die Krankheit uns sagen will und den Ursprung dafür schließlich zu beseitigen. So ist es möglich herauszufinden, weshalb man nicht mit dem Rauchen aufhören kann oder weshalb man nicht – trotz zahlreicher Diäten – endlich abnimmt oder gar, weshalb ein Krebs dabei ist, nicht nur die Zellen, sondern ein ganzes Leben zu zerstören.

Durch die schamanische Behandlung gelangt man sozusagen an die Eingeweide der Krankheit. Sobald die Ursachen dafür entzogen sind, besteht für den Körper, den Geist und die Seele endlich die Möglichkeit, wirklich ganz zu werden und zu heilen. Eine vollkommen neue Lebensqualität wird (er)lebbar. Plötzlich geht es ganz leicht, die Zigaretten aus dem Leben zu verbannen, das Gewicht reguliert sich von alleine und Krebszellen sind plötzlich nicht mehr da, wo sie noch bei der letzten Untersuchung waren.

Ich bin nicht krank. Wo hilft der Schamanismus noch?

Es müssen jedoch nicht immer die großen Krankheiten sein, für die sich eine schamanische Reise eignet. Wer unter Prüfungsängsten leidet oder vielleicht spirituell eine Entwicklung machen möchte, kann hier wertvolle Hilfe finden. Denn schamanische Reisen und Behandlungen ermöglichen dem Menschen, sich von destruktiven Glaubenssätzen, negativen Gedanken und Verhaltensmustern zu befreien, die ihn bisher fast gezwungen haben, so oder so zu handeln.

Wer kann mir beweisen, dass schamanische Behandlungen helfen?

Ich möchte darauf hinweisen, dass die schamanischen Behandlungen kein Ersatz für die Schulmedizin sind, aber jedenfalls eine wunderbare Ergänzung, die oftmals weit mehr bewirken als gedacht. Daher ist es mir wichtig, dass auch nach Auflösung von Ursachen Ärztetermine und Kontrollen weiter durchgeführt werden. Zum einen, damit der Regel genüge getan wird, aber vor allem deshalb, damit Sie als behandelte Person Sicherheit erhalten, wie es um Ihre Gesundheit steht und gegebenenfalls hieb- und stichfeste Beweise durch die Schulmedizin erhalten, wenn eine – auch schwerwiegende – Krankheit nicht mehr da ist.

Was muss ich im Alltag tun, damit ich gesund bleibe?

Damit eine schamanische Sitzung bleibenden Erfolg hat, ist es wichtig, dass Sie die gewonnenen Erkenntnisse aus den Botschaften der Krankheit annehmen und Ihr Leben bewusst ändern. Ich kann Ihnen dabei viele Tipps geben rund um naturheilkundliche Fragen, Ernährung und eine naturbewusste gesunde Lebensweise.

Kosten:

  • 1 Behandlung: 90 €
  • 3 Behandlungen: 250 €
  • Kurz-Behandlung: 45 €

    Die Preise verstehen sich zuzüglich der staatliche Abgaben.